Austausch 2015 Oyonnax

Vom 1. bis 8. Oktober fuhren 29 Schülerinnen und Schüler des Erich Kästner Gymnasiums Eislingen mit ihren beiden Lehrern Stefanie Doosry und Martin Gradner zum Austausch nach Oyonnax in Frankreich. Wie jedes Jahr verbrachten sie die Woche in Gastfamilien, deren Kinder das Collège Saint-Joseph besuchen. Schon am ersten gemeinsamen Abend wurden Pläne für gemeinsame Wochenendausflüge geschmiedet. Die Schüler gingen mit ihren französischen Freunden zum Lasergame, erkundeten die nähere und weitere Umgebung, machten Ausflüge nach Lyon, Genf oder Richtung Mont Blanc. So gab es am Montag, als alle zusammen den Markt besuchten, viel zu erzählen. Am Dienstag stand der große gemeinsame Ausflug auf dem Programm, bei dem die Stadtgeschichte Lyons im Mittelpunkt stand. Nachmittags wurde die vom Architekten Jean Nouvel in den 80er Jahren komplett neu gestaltete Oper besichtigt. Hier faszinierte die Schüler vor allem der Probensaal des Balletts, der sich ganz oben im Gebäude befindet und der einen tollen Blick über die Dächer Lyons bietet.
Weitere Programmpunkte in Oyonnax waren das Backen in der Pizzeria des Vaters  eines französischen Schülers und das gemeinsame Zeichnen und Besichtigen der „Grande Vapeur“, einer Fabrik im Zentrum von Oyonnax. Für viele sehr erstaunlich waren auch die Unterschiede zwischen dem deutschen und französischen Schulalltag.
Während dieser Austauschwoche sind viele deutsch-französische Freundschaften entstanden, die dann im Juni weiter vertieft werden können, wenn die Franzosen in Eislingen zu Gast sind. 
M. Gradner

Schüler beim Zeichnen der „Grande Vapeur“
Blick aus dem Tanzsaal der Opéra de Lyon

Copyright ©2014 Erich Kästner Gymnasium Eislingen - ekg-eislingen.de. Alle Rechte vorbehalten. Website made by kaelberer-online.de